Balayage - Ombré - Babylights

Der Ablauf für eine Balayage, bevor man einen Färbetermin bekommt.

Aufgrund der hohen nachfragen und aus Erfahrungen erklären wir hier kurz den Ablauf, wenn man einen Termin haben möchte.

Eine Balayage / Ombré usw. ist eine zeitaufwändige und komplexe Technik die mal nicht eben schnell gefärbt wird.

 

Als erstes machen wir ein Beratungstermin, auf Wunsch auch gleich mit einen Olaplex Treatment.

Der Zeitaufwand sowie die Kosten und Wünsche müssen im Vorfeld besprochen werden.

Bei der Beratung werden Sie ausführlich aufgeklärt, was wir machen können, wie hoch der Aufwand ist und wie teuer es wird.

 

Wir müssen erstmal die Haare analysieren und anfassen um die Beschaffenheit zu erkennen. Auch wird Ihnen gezeigt welche Farbe wir färben können und ob wir dann mit Olaplex arbeiten sollen und müssen. Durch Olaplex verlängert sich auch die Einwirkzeit erheblich , daher ist eine Beratung sehr wichtig, um auch einen geeigneten Termin zu finden.

 

Das Treatment was wir gleich mit machen würden, wenn Sie möchten, baut die Haare von Innen wieder auf und repariert sie im Vorfeld. Es ist sehr empfehlenswert und es kommt darauf an, wie stark das Haar schon geschädigt und strapaziert ist. Man sagt dazu auch eine Wiederbelebung der Haare, die Stärke und Haarstruktur von Innen bestmöglich regeneriert.

 

In Verbindung mit dem Treatment ist die Beratung kostenlos. Wenn Sie nur eine Beratung möchten, kostet der Beratungstermin 25,00€. Wenn Sie bei uns danach eine Dienstleistung in Anspruch nehmen werden die 25,00€ wieder verrechnet.

Im Preis inbegriffen ist eine eventuelle Probesträhne, die Analyse sowie die Farb- und Typenbestimmung, wie oben beschrieben. Zeitlich müssen Sie mit 30 - 60 Minuten rechnen.

 

Beratungen sind nur von Montag bis Freitag  in der Zeit von 09.00 - 15.30 Uhr möglich.

Gerne können wir per WhatsApp, einen Beratungstermin vereinbaren sowie weitere Informationen mitteilen.

Balayage mit Olaplex im Video by Lisette

Balayage

Vorbei sind die Zeiten des 'Zebra-Effekts' beim Strähnchen färben, denn mit der Technik 'Balayage' kommt eine natürliche Methode, um die die Haare zu highlighten.

Sie wollen ganz natürliche Strähnchen? Dann ist die Färbetechnik „Balayage" genau das Richtige für Sie. Der Begriff stammt von dem französischen Wort „balayer“ ab und heißt „kehren“. Der Friseur trägt dabei die Farbe freihändig mit einem Pinsel auf. Dadurch entstehen Strähnchen in unterschiedlicher Stärke und Intensität - das erzeugt einen weichen und natürlichen Effekt.

 

Die Balayage Technik kommt meistens nur mit Locken zur Geltung.

(Das Bild ist aus dem Internet und dient nur zum Beispiel)

Ombré

 

Blogger, Models und Schauspieler lieben diesen Latte-Macchiato-Look. Das Besondere an dieser Färbetechnik: der Kontrast von Dunkel zu Hell.

Frei übersetzt bedeutet Ombré-Hair 'Schatten-Haar' und beschreibt die Färbetechnik bei der das Haar oben dunkel und unten hell gefärbt wird. Der Ansatz wird dabei bis zu den Ohren in Brünett bis hin zu dunklen Blondtönen gehalten und verläuft dann in ein sehr helles Blond über.

(Das Bild ist aus dem Internet und dient nur zum Beispiel)

Babylights

 

Nach Ombré, Sombré und Balayage sind Babylights der neuste Trend in Sachen Farbe.

Passend zum Namen werden bei dieser Färbetechnik nur Farbakzente gesetzt - d.h. die natürliche Haarfarbe wird beibehalten und sehr wenige helle Strähnchen setzen Highlights. Anders als der „Two-Tone-Effekt“ der Färbemethode Ombré soll bei den Babylights eher der Eindruck entstehen, dass die Haar natürlich von der Sonne aufgehellt wurden.

(Das Bild ist aus dem Internet und dient nur zum Beispiel)



           Strähnentechnik Übersicht